Wussten Sie......

 

……dass sich pflegende Angehörige in der Pensionsversicherung kostenlos Selbstversicherung können?

 

Personen, die ihre pflegebedürftigen Angehörigen betreuen und aufgrund dessen nur eingeschränkt einer Erwerbstätigkeit nachgehen können, haben die Möglichkeit sich, nach Antragstellung, kostenlos für die Zeit der Pflege, in der Pensionsversicherung selbst zu versichern. Die Pensionsbeiträge übernimmt zur Gänze der Staat Österreich. Den Betroffenen erwachsen dadurch keine Kosten und sie erwerben sich Versicherungszeiten. Die monatliche Beitragsgrundlage für diese Selbstversicherung beträgt im Jahr 2017 € 1776,70

 

Voraussetzungen:

  • Pflege eines nahen Angehörigen

  • Pflege in der häuslichen Umgebung

  • Wohnsitz in Österreich

  • Erhebliche Beanspruchung der Arbeitskraft durch die Pflege

  • Bezug von Pflegegeld mindestens der Stufe 3

 

Personen, die Aufgrund der Pflege von nahen Angehörigen, gänzlich ihre Erwerbstätigkeit beenden müssen, besteht die Möglichkeit der Weiterversicherung in der Pensionsversicherung zu ähnlichen Bedingungen wie der Selbstversicherung.

 

Für Eltern, die ihr behindertes Kind pflegen, und deshalb nicht berufstätig sein können, gibt es ebenfalls die Möglichkeit der Selbstversicherung für die Zeit der Pflege eines behinderten Kindes.

 

Nähere Informationen zu diesem Thema und entsprechende Antragsformulare finden Sie auf: www.pensionsversicherung.at oder bei den nächsten Pflegestammtischen der Stadtgemeinde Mureck.