Standesamt/Trauung

Zuständig für die Anmeldung zur Eheschließung ist jedes Standesamt

Unterlagen für die Anmeldung einer Eheschließung:

Volljährige Verlobte:

  •    Geburtsurkunde
  •    Staatsbürgerschaftsnachweis
  •    Nachweis des akademischen Grades oder der Standesbezeichnung (z.B.Ing..)

Verlobte, die bereits verheiratet waren, zusätzlich:

  •   Heiratsurkunden aller Vorehen
  •   Nachweis der Auflösung aller früheren Ehen, das sind Scheidungs-   Aufhebungs-und Nichtigkeitsurteile (-beschlüsse) mit Rechtskraftbestätigung bzw Sterbeurkunde

Ausländische Verlobte:

  •    Bestätigung der Ehefähigkeit (Ehefähigkeitszeugnis, Familienstandsbestätigung, Affidavit- nicht älter als 6 Monate der zuständigen Heimatbehörde bzw. der Vertretungsbehörde des Heimatstaates (Botschaft, Konsulat)

Gegebenfalls weitere Bestätigungen:

  •    Bestätigung über die Staatsangehörigkeit neuesten Datums
  •    Nachweis des akademischen Grades oder Standesbezeichnung (z.B. Ing.)
  •    Eidesstattliche Erklärung
  •    Übersetzung
  •    Lichtbildausweis

Fremdsprachliche Urkunden, die nicht international oder in deutscher Sprache abgefasst sind müssen von einem gerichtlich beeideten Dolmetscher übersetzt werden.

In bestimmten Fällen ist außerdem eine diplomatische Beglaubigung bzw. das Anbringen einer Apostille erforderlich.

Verlobte mit gemeinsamen vorehelichen Kindern, zusätzlich:

  •     Geburtsurkunden

Minderjährige Verlobte:

  •    Gerichtsbeschluss über die Ehemündigerklärung
  •    Einwilligung des gesetzlichen Vertreters oder Gerichtsbeschluss mit dem die Einwilligung ersetzt wird

Personen, für die ein/e Sachwalter/in bestellt wurde, zusätzlich:

  •     Einwilligung des/der Sachwalters/in , oder Gerichtsbeschluss mit dem die  Einwilligung ersetzt wird.

Konvensionsflüchtlinge, zusätzlich:

  •    Nachweis der Flüchtlingseigenschaft (Konvensionspass)

Kosten:

  •    Für das Verfahren zur Ermittlung der Ehefähigkeit                      50 Euro
  •    Vorlage von ausländischen Schriften                                         130 Euro
  •    Weitere Kosten: Bundesverwaltungsabgaben und eventuelle Kommissionsgebühren erfragen Sie bitte beim zuständigen Standesamt.

 

Weitere Infos in der Stadtgemeinde Mureck - Bürgerservice

Ulrike Kügerl
Standesamt, Staatsbürgerschaft,
Meldeamt, Soziales, Bürgerservice,
Wohnungen, Essen auf Räder

Tel.: +43 3472 2105 33
E-Mail: u.kuegerl@mureck.gv.at