Veranstaltungen

Wasserzähler information

Kunden sind selbst für den Wasserzähler verantwortlich!

 

Regelmäßige Kontrollen

Die Wasserzähler werden alle fünf Jahre getauscht. Um böse Überraschungen am Jahresende zu vermeiden, sollten Sie beim Einbau des Zählers anwesend sein und den Zählerstand fotografieren.

Der Zählerstand, egal ob Strom oder Wasser, soll regelmäßig kontrolliert werden. So sieht man gleich, ob etwas nicht stimmt.

 

Vermeidung von Nachzahlungen:

Da der Wasserzählerstand nur einmal jährlich abgelesen wird, kann ein unmittelbar nach dieser Ablesung auftretendes Rohrgebrechen und somit ein Wasserverlust erst nach fast einem Jahr festgestellt werden. Die vom Wasserzähler angezeigte Wassermenge muss jedoch, gleichgültig ob verbraucht oder ungenützt ausgeflossen, verrechnet werden. Wir ersuchen Sie daher, in Ihrem Interesse, den Wasserverbrauch durch regelmäßiges Ablesen des Wasserzählers zu beobachten. So können Sie eine Steigerung des Wasserverbrauches erkennen und einen eventuellen Rohrbruch sofort reparieren lassen.

 

Kontrolle: Auf dem Ziffernblatt des Wasserzählers sind Zahlen und Zeiger sichtbar. Wird im Haus kein Wasser entnommen, müssen die Zeiger stillstehen. Dreht sich ein Zeiger bzw. das rote Dreieck oder das schwarze Zahnrad trotzdem, so fließt Wasser aus Undichtheiten oder offenstehenden Entnahmestellen aus. In diesem Falle empfehlen wir Ihnen, unverzüglich die Suche und Behebung des Schadens vorzunehmen. Es kann z.B. bereits ein schadhaftes Ventil im WC-Spülkasten einen Wasserverlust von bis zu 800 Liter je Tag verursachen.