Erlebnisbad

Das Murecker Erlebnisbad

Da die Abstandsregeln auch im Babybecken gelten, dürfen sich max. 4 Badegäste gleichzeitig im Wasser befinden.
Da die Abstandsregeln auch im Kleinkinderbecken gelten, dürfen sich max. 8 Badegäste gleichzeitig im Wasser befinden.
Da die Abstandsregeln auch im Kinderbecken gelten, dürfen sich max. 48 Badegäste gleichzeitig im Wasser befinden.
Da die Abstandsregeln auch im Großbecken gelten, dürfen sich max. 70 Badegäste gleichzeitig im Wasser befinden.

Verspätet aber doch beginnt am Freitag, dem 29. Mai die heurige Saison im Mureck Erlebnisbad. Da aufgrund der geltenden Einschränkungen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten sind, steht die Badesaison 2020 unter besonderen Vorzeichen.
Als Badebetreiberin stellt sich die Stadtgemeinde Mureck der Herausforderung, einerseits die gesetzlich vorgeschriebenen Einschränkungen einzuhalten, andererseits jedoch durch spezielle Maßnahmen den Badegästen möglichst ungestörte Badefreuden zu bieten. 

So ist um die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstände einzuhalten die BesucherInnen-Anzahl so zu gestalten, dass für jeden Badebesucher und jede Badebesucherin eine Liegefläche von mindestens 10 m² zur Verfügung steht. Das bedeutet, dass sich auf Basis der Flächenberechnung gleichzeitig maximal 500 Personen im Badegelände aufhalten dürfen.

Im gesamten Schwimmbadgelände muss ein Mindestabstand von mindestens ein bis zwei Metern eingehalten werden, nur wer im Familienverbund zusammenlebt, darf „enger“ zusammenrücken.

Da die Abstandsregeln auch in den Becken gelten, darf sich auch nur eine bestimmte Anzahl an Badegästen gleichzeitig im Wasser befindet. Pro Badegast muss eine Wasserfläche von 6 m² sichergestellt sein. 

Die Verwendung eines  Mund-Nasenschutzes (MNS) ist im Eingangsbereich, in den sanitären Anlagen und Umkleidebereichen (bei Kabinen und Kästchen); ausgenommen Feucht-Räume (Duschen) erforderlich.

Im Außenbereichen kann auf die Verwendung des MNS verzichtet werden, jedoch muss der Abstand von mindestens 1 m eingehalten werden.

 

Die vorläufig einzuhaltenden Maßnahmen der Bundesregierung zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 sind auf Infotafeln bei sämtlichen Bereichen im Schwimmbad ersichtlich.

Aufgrund der geltenden Beschränkungen können den Badegästen heuer leider keine Liegen zur Verfügung gestellt werden.

Für Saisonkartenbesitzer gilt die Saisonkarte ausschließlich zum Eintritt bis zur festgesetzten Besucherobergrenze – bei Erreichen dieser Anzahl ist leider kein weiterer Zutritt möglich! Die Eintrittspreise für den Tageseintritt bleiben unverändert.

 

Es wird an die notwendige Mitarbeit der Badegäste bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen appelliert (Mindestabstandsregeln, MNS-Verwendung und Händewaschen), um den Badebetrieb aufrecht halten zu können.

 

Trotz all dieser notwendigen Einschränkungen bietet unser Murecker Erlebnisbad auch im heurigen Sommer pures Freizeitvergnügen für Alt und Jung.

Geöffnet:
ab 10. Mai. bis ca. Mitte September

Öffnungszeiten:
Mo - So: 09:00 - 20:00 Uhr

Für das leibliche Wohl der Badegäste sorgt das Badbuffet, wo vom Frühstück, über Eis, Getränke und kleine Imbisse, bis hin zum Mittagessen alles angeboten wird.

Im unmittelbaren Umfeld des Erlebnisbades finden Sie folgende Sportstätten: Tennishalle, Beachvolleyballanlage, Fußballplatz, Volleyballfelder sowie Tischtennistische.

Erlebnisbad Mureck -  Eintrittspreise 2020

 

Informationen:
Sport- und Freizeitanlagen
der Stadt Mureck GmbH
Hauptplatz 30
8480 Mureck

Tel.: +43 664 28 38 431 /saisonbedingt
Tel.: +43 699 1234 2105 /ganzjährig

E-Mail: m.sonderegger@mureck.gv.at oder gde@mureck.gv.at