Erlebnisbad

Das Murecker Erlebnisbad

Das Murecker Erlebnisbad

Öffnungszeiten:

Mo - So: 9 Uhr bis 19 Uhr, 
letzter Einlass um 18:30 Uhr

Informationen:
Sport- und Freizeitanlagen
der Stadt Mureck GmbH
Hauptplatz 30
8480 Mureck

Tel.: +43 664 51 45 631 /saisonbedingt
Tel.: +43 03472 2105-11 /ganzjährig

E-Mail: m.sonderegger@mureck.gv.at oder gde@mureck.gv.at

Da die Abstandsregeln auch im Kinderbecken gelten, dürfen sich max. 48 Badegäste gleichzeitig im Wasser befinden.
Da die Abstandsregeln auch im Großbecken gelten, dürfen sich max. 70 Badegäste gleichzeitig im Wasser befinden.

Da aufgrund der geltenden Einschränkungen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten sind, steht die Badesaison 2021 unter besonderen Vorzeichen. 

 

Was benötige ich, um das Erlebnisbad Mureck besuchen zu können?

Es gilt die 3G-Regelung

  • • ein gültiges negatives Testergebnis

  • • oder ein Impfzertifikat
  • • oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung
  • • oder einen Antikörper-Nachweis.

Wie lange ist mein Test gültig?

  • • Selbsttest mit digitaler Lösung: 24 Stunden ab dem Testmoment

  • • Antigentest: 48 Stunden ab dem Testmoment
  • • PCR Test: 72 Stunden ab dem Testmoment

Ich hatte Corona oder bin geimpft? Brauche ich trotzdem einen Test?

  • Nein, jedoch wird ein entsprechender Nachweis für den Zutritt benötigt!

  • • Genesene Personen benötigen 6 Monate nach der Krankheit keinen Test.

  • • Geimpfte Personen ab 22 Tage nach der Erstimpfung und bis zu einem Jahr nach der Impfung.

Benötigt mein Kind auch einen negativen Testbescheid?

• Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr benötigen kein negatives Testergebnis, um das Erlebnisbad Mureck besuchen zu können.

• Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren gilt ein entsprechender negativer Schultest („Corona-Testpass“) als Nachweis.

Wo kann ich mich testen lassen?

Eine kostenlose Teststraße befindet sich in der BAD RADKERSBURG, SPIELFELD oder LEIBNITZ.

Besteht eine Registrierpflicht?

Nein!

Verhaltensempfehlung während des Besuchs im Erlebnisbad Mureck

Kann das Corona-Virus über das Wasser übertragen werden?

Unser Wasser im Freibad wird mit Chlor aufbereitet. Der Chlorgehalt ist exakt gemäß Bäderhygienegesetz aufbereitet und tötet Viren. Coronaviren können in unserem Wasser nicht überleben.

Weiter ist zu beachten:

So ist um die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstände einzuhalten die BesucherInnen-Anzahl so zu gestalten, dass für jeden Badebesucher und jede Badebesucherin eine Liegefläche von mindestens 10 m² zur Verfügung steht. Das bedeutet, dass sich auf Basis der Flächenberechnung gleichzeitig maximal 500 Personen im Badegelände aufhalten dürfen.

Im gesamten Schwimmbadgelände muss ein Mindestabstand von mindestens 1 m eingehalten werden, nur wer im Familienverbund zusammenlebt, darf „enger“ zusammenrücken.

Da die Abstandsregeln auch in den Becken gelten, darf sich auch nur eine bestimmte Anzahl an Badegästen gleichzeitig im Wasser befindet. Pro Badegast muss eine Wasserfläche von 6 m² sichergestellt sein. 

Die Verwendung eines  Mund-Nasenschutzes (MNS) ist im Eingangsbereich, in den sanitären Anlagen und Umkleidebereichen (bei Kabinen und Kästchen); ausgenommen Feucht-Räume (Duschen) erforderlich.

Im Außenbereichen kann auf die Verwendung des MNS verzichtet werden, jedoch muss der Abstand von mindestens 1 m eingehalten werden.

Der Zugang zum Erlebnisbad sowie zum Badebuffet erfolgt ausnahmslos über
den Eingangsbereich des Schwimmbades.

 

Die vorläufig einzuhaltenden Maßnahmen der Bundesregierung zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 ist auf einer Infotafel im Eingangsbereich ersichtlich.

Aufgrund der geltenden Beschränkungen können den Badegästen auch in dieser Saison keine Liegen zur Verfügung gestellt werden.

Für Saisonkartenbesitzer gilt die Saisonkarte ausschließlich zum Eintritt bis zur festgesetzten Besucherobergrenze – bei Erreichen dieser Anzahl ist leider kein weiterer Zutritt möglich! Die Eintrittspreise für den Tageseintritt bleiben unverändert.

 

Es wird an die notwendige Mitarbeit der Badegäste bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen appelliert (Mindestabstandsregeln, MNS-Verwendung und Händewaschen), um den Badebetrieb aufrecht halten zu können.

 

Trotz all dieser notwendigen Einschränkungen bietet unser Murecker Erlebnisbad auch im heurigen Sommer pures Freizeitvergnügen für Alt und Jung.